Pep Guardiola an der Taktiktafel (HD)



Im Rahmen seines Fanclub Besuchs bei den Bayern Bazis Vilsbiburg erklärte Pep Guardiola seinen Matchplan im Spiel gegen Hertha BSC Berlin. Die Fans waren begeistert und auch Pep machte es Spaß mit den Bayern Anhänger über taktische Feinheiten zu diskutieren.

Nguồn: https://collectif-du-chambon.org/

Xem thêm bài viết khác: https://collectif-du-chambon.org/category/nong-nghiep

Related Post

24 Replies to “Pep Guardiola an der Taktiktafel (HD)”

  1. This is what I call passion for football, whatever you have passion for it is inevitable that you will become good at it. Pep being a prime example of excellence in his field can be only credited to the burning desire to learn and to improve EVERYDAY.

  2. der Interview ist zu 90 % Football Manager-spieler. Sonst kann so ein junger Mensch keine solche taktischen Fragen stellen (z.B. die Frage der Gegneranalyse durch Scoutberichte).

  3. Kaum einer verkörpert den Fußball so intensiv und erfolgreich wie Guardiola.
    Jeder Verein kann sich glücklich schätzen, ihn als Trainer zu haben👍

  4. Pep ist als Trainer ein zweischneidiges Schwert. So taktisch variabel habe ich den FCB noch nie gesehen. Da wird mitten in einer Halbzeit das System gewechselt und auf einmal läuft es deutlich besser gegen den Gegner. Für die Zuschauer leide nur dann ein Augenschmaus wenn der Gegner nicht den Beton anrührt und das wurde in der Bundesliga leider sehr oft getan. Allerdings hat Pep es nie verstanden, ressourcenschonend eine Saison zu bestreiten. Er setzt verletzte Spieler wieder ein sobald sie schmerzfrei sind, unabhängig ob ausgeheilt oder nicht. Das rächt sich meist in der wichtigen Phase der Saison und Schlüsselspieler fehlen dann. Außerdem hat der gute Mann ein soziales Problem. Spieler die ihm nicht passen, läßt er einfach links liegen ohne groß seine Beweggründe zu nennen. Für Pep sind Spieler nur Materialien der er braucht für sein Spiel. Der Mensch dahinter juckt ihn einfach nicht. Der FCB war unter Pep im Tripplejahr taktisch bestimmt nicht so vielseitig aber er war vom ersten bis zum letzten Mann motivierter und das war Verdienst von Jupp H.

  5. Pep ist der beste trener der welt weil er intelligent ist und weil er sich gedanken macht und den fusball liebt jetzt bei menchester city ist er auch super also das ist schon können bei im schade das er nicht mehr bei bayern ist…

  6. auch ein lustiger typ der pep!! versteh überhaupt nicht warum er gerade in unseren deutschen medien und öffentlichkeit so negativ dargestellt wurde…sowie aktuell bei ancelotti ^^

  7. Bis heute verstehe ich nicht warum er sich regelmäßig solcher Kritik entgegensetzen musste egal in welchen Bereichen. Besser war und wird Bayern lange nicht mehr spielen, er hat jeden einzelnen Spieler weitergebracht, das Standing von Bayern weltweit gehoben und trotzdem wurde er so oft schlecht geredet. Aber diese Leute waren sicher auch mit Ancelotti´s Leistung zufrieden

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *